Paraloid B 72

Paraloid B 72 wird seit den 50er Jahren in der Restaurierung verwendet und gilt als das meistgeprüfte und stabilste Harz, welches für die Konservierung von Kunstwerken eingesetzt wird.

Basis
Copolymer aus Ethylmethacrylat und Methylacrylat

Erhältlich:
Granulat
50% Lösung in Toluol
40% Lösung in Aceton
15% Lösung in Ethylazetat
Andere Konzentrationen nach Absprache
Fixativ Spray 15% in Ethylazetat


Anwendung

Es ist bestens geeignet zum Imprägnieren, Festigen und Konsolidieren von Wandmalereien und Gemälden, als Grund- und Schlussfirnis und als Fixativ für Graphiken, Kreide- und Kohlezeichnungen und Pastelle, als Klebstoff für Glas und Keramik, für Holzkonservierung und -konsolidierung. 

   

Eigenschaften
· Thermoplastisches Reinacrylat
· licht- und alterungsbeständig, nicht vernetzend
· mittelhart
· Glasübergangstemperatur (Tg) 40°C
· Erweichungs-/Siegelpunkt ca. 70°C
· Schmelz-/Fliesspunkt ca. 150°C

Löslichkeit
Sehr gut löslich in Toluol, Ethylazetat und Aceton; weiter verdünnbar mit Xylol, Shellsol A, Isopropanol, Alkohol, Butylglycol, Methoxypropanol (PM).
Nicht löslich oder verdünnbar mit aliphatischen Kohlenwasserstoffen wie Terpentinersatz/White Spirit.

Viskosität
ca. 200 mPas in Aceton (40%ige Lösung bei 25°C),
ca. 600 mPas in Toluol (40%ige Lösung bei 25°C),
ca. 980 mPas in Xylol (40%ige Lösung bei 25°C).

Verarbeitung
Bei allen Arbeiten ist die richtige Verdünnung bzw. Anwendungskonzentration entscheidend für den Erfolg. Durch Versuche ist die zweckmässige Verdünnung und das richtige Lösungsmittel zu ermitteln, um sowohl eine genügende Penetration des Harzes als auch eine ausreichende
Festigung des Objektes zu erreichen. Da Objekte unterschiedliche Saugkräfte aufweisen, ist es in jedem Falle besser, mit niedrigen Konzentrationen zu arbeiten und, falls notwendig, die Applikationen zu wiederholen. Eine zu hohe Konzentration kann zu einer störenden Saturierung der Oberfläche des Objektes führen.
Ein anderer Faktor, den es zu beachten gilt, ist die Lösungsmittelretention.
Insbesondere bei der Verwendung langsam verdunstender Lösungsmittel (Hochsieder) auf
saugenden Unterlagen kann es bis zu Tagen oder Wochen dauern, bis alle Lösungsmittelreste verdunstet sind. Erst dann kann festgestellt werden, ob die Festigung ausreichend ist.
Oberflächliche Harzüberschüsse oder Glanzstellen könnenmit Toluol entfernt werden.

Beispielapplikationen
a) Wandmalereien
Für die Konsolidierung von Wandmalereien z.B. fresco/secco, Mineral- und Kalkfarben, für die Festigung von sandendem Putz, max. 5%ige Lösung in Toluol/ Isopropanol bis zur gewünschten Sättigung auftragen.

b) Gemälde
Für die Festigung und Konsolidierung von Grundierungen und Farbschichten auf Leinwand oder Holzträger,5-10% ige Lösung in Toluol oder Toluol/Isopropanol auftragen. Aufstehende Farbschüssel können nach der Trocknung mit dem Heizspachtel niedergelegt werden.
Als Grundfirnis kann Paraloid B 72 als 10%ige Lösung in Toluol/Xylol mit dem Pinsel aufgestrichen werden. Schlussfirnisse sollen nur mit der Spritzpistole aufgetragen
werden (10%ige Lösung in Toluol/Xylol).
Es gilt zu beachten, dass beim Spritzen, je nach Raumtemperatur, und bei Verwendung von schnell verdunstenden Lösungsmitteln sogenannte Verdunstungskälte auftreten kann; dem kann mit einem Zusatz von ca. 10% Shellsol A oder Methoxypropanol (PM) begegnet werden.

c) Holz
Für die Konsolidierung von Holz sind Lösungen von 5-10% in Toluol geeignet. Ist eine langsamere und tiefere Penetration erwünscht, so sind Lösungen in Toluol/Xylol oder Toluol/Shellsol A vorzuziehen. Eine Imprägnierung hat in mehreren Gängen nass in nass zu erfolgen.

d) Glas und Keramik
Paraloid B72 hat sich auch als Kleber für Glas- und Keramikobjekte bewährt. Lösungen in Aceton oder Aceton/Alkohol sorgen für eine rasche Trocknung. Je nach Porosität der Bruchstellen sind diese mit einer ca.10%igen Lösung zu isolieren um eine gute Verankerung zu gewährleisten. Die Scherben werden mit einer 20-40%igen Lösung direkt verklebt oder nach der Reaktivierung
des Harzes (durch Benetzen mit Lösungsmittel) zusammengefügt.

e) Fixieren - Anwendung als Fixativ
Paraloid B 72 eignet sich auch sehr gut als Fixativ für Bleistift-, Kohle- und Kreidezeichnungen, Pastelle usw.,wobei Lösungen von 2-4% in Toluol/Isopropanol die besten Resultate ergeben. Eine solche Lösung ist auch als Lascaux Fixativ Spray in 300 ml-Aerosol-Dosen erhältlich.


Folgen Sie uns auf:

Facebook
Twitter
Google Plus
Name:
E-Mail:
Nachricht:

Die richtige Rechenergebnis eingeben.

5 plus 9 ist gleich:
Vse pravice pridržane © 2013 Samson Kamnik d.o.o. | Izdelava spletnih strani in programiranje: Ms3 d.o.o.